BEI-PETER

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Facebook

Da fragt mich dieses Facebook was ich grade mache.
Nun, dann will ich das diesem neugierigen Facebook mal erzählen was ich so alles mache:
also nach dem Aufstehen heute Morgen, so rund um 10:00 Uhr, habe ich als erstes an die Stadtwerke, abt. Kläranlage gedacht und denen ein wenig Wasser zukommen lassen. Damit verschwand dann auch meine "RIWALA". Schade!
Sie, also die Stadtwerke, haben sich noch nicht für mein großzügiges Verhalten bedankt, kommt sicher noch.
Dann schaue ich zufällig in den Spiegel über dem Waschbecken und war so erschreckt darüber, das da über Nacht jemand ein ziemlich schreckliches Poster auf den Spiegel geklebt hatte, das ich gar nicht begriff das dieses schreckliche Etwas mein Konterfei war... Hilfe!!!
"Nun gut" dachte ich bei mir, so einen schrecklichen Kerl wasche ich nicht, soll der selber sehen wie er damit klarkommt, also ließ ich ihn da im Spiegel zurück und ging in die Küche.
Meine Küche ist, dank einer sehr zuverlässigen "Zugehfrau", immer gut aufgeräumt und übersichtlich, bis ich dann wieder raus bin. Dann sieht sie anders aus und manchmal muss meine "Zugehfrau" eine Freundin mitbringen, um wieder Klar-Schiff zu machen!
Den Kaffee brüht mir eine PAD-Maschine, genannt 'Senseo' (keine Sorge, ich kriege nichts für die versteckte Werbung von Philips) auf und das sogar ziemlich frisch und, man glaubt es nicht: fast so teurer wie Gold ist eine Tasse meines Kaffees!! (Man rechne: 1 Pad kostet 15 Cent und wiegt 7 Gramm, 1 Pfd. Kaffee kostet 3,50 € und das sind, wie gesagt, 500 Gramm = 71 Pads. Richtig gerechnet würde also das Pfund 10,65 € kosten?!) Also mit diesem Wissen ausgestattet und dank noch nicht ganz wachem Gehirn, um diesen Irrsinn zu begreifen, lasse ich mich in einen Sessel fallen und verbrenne mir fast, dank Senseo, zunächst einmal meine Oberlippe!
Eine erste Zigarette zu rauchen verbietet mir die Bundesregierung, also lasse ich als gesetzestreuer Bürger die Zigarette sein. Sie verstehen nicht?
Das Verbot der Bundesregierung wird durch ständig steigende Steuern auf Zigaretten geklärt! Außerdem vergleicht uns die Bundesregierung mit Menschenfressern oder warum zeigt man da so unappetitliche Bilder, die nur einen Menschenfresser abschrecken und mich einfach nicht dazu bewegen können, meinen Nachbarn mal in die Wade zu beißen und mir so einen Sonn- tagsbraten zu sichern?!

Weiter im Lebenslauf eines/meines Tages:
Man weiß ja das Kaffee treibt, also besuche ich noch einmal die Abgabestelle für flüssige Klärstoffe und beginne jetzt ernsthaft mit dem Tag!
Als Rentner, der ich ja nun mal bin, habe ich nie Zeit etwas für mich zu tun. Immer ist irgendwas das dazwischen kommt wenn man irgendwas tut, erledigen möchte und sich damit beschäftigt!
Am Vormittag, also von 10:00 Uhr bis etwa 12:30 Uhr setze ich mich erneut in den Sessel um zu planen was ich machen wollte, sollte oder tun müsste. Wenn dieser Plan fertig ist, ruft mein Magen und beschwert sich das er noch immer kein Frühstück hatte, dabei bringe ich ihm schon seit Jahren bei das es bei mir kein Frühstück mehr gibt! Ich branche doch! Soll er sich mal dran gewöhnen. (Breakfast und Lunch ergibt Brunch) Man spart eine Menge Geld wenn man diesem englischen Ernährungsbeispiel folgt und Frühstück und Mittagessen vereint. Bei den Engländern verstehe ich das ja. Deren Geschmacksnerven sind ja seit Jahrhunderten verkümmert und so essen sie alles was ein Deutscher als Schweinefutter abtun würde und der Brunch erspart den Briten am Vormittag zu essen... (aber was machen die dann mit der gewonnenen Zeit die das nicht eingenommene Frühstück hinterlässt?)
Wobei erwähnenswert ist das mein Brunch besser schmeckt: eine Tasse kräftiger Kakao, Marmeladenbrot unter Paprika-Kartoffelchips, darauf eine Frikadelle (für Berliner: Bulette), ein Salatblatt (wenn es grade welchen gibt), ein Spiegelei auf die Frikadelle, einen Wopperpropper mit Pommes, also in sprudelndem Öl gebackenen Kartoffelstäbchen. Manchmal wenn ich denn Lust darauf habe sehr gehaltvoll zu essen, garniere ich mein Menü noch mit einer Ladung Mayo, gemischt mit Curryketsch-Hupp. (T'schuldigung, Bäuerchen beim Schreiben)
Ein solches Mal im Bauch bedingt einen Doppelkorn, gefolgt von einem Weiteren und dem Drang, nun ruhen zu müssen. Also ab auf die Couch, Decke drüber und Funkstille bis ungefähr halb vier.
Aufstehen, Kläranlage beliefern, Kaffee trinken und zehn nach Vier die Flimmerkiste anmachen denn da kommen die Rosenheimkops in der ...zigsten Wiederholung. Ich schaue mir die sehr intensiv an denn ich will ja mal Schauspieler werden und dann kenne ich die Dialoge (also die Texte) schomma auswendig.

Fast siebzehn Uhr sind die Cops zu ende, aber noch nicht 'Hartz und Herzlich' mit dem Anschauungsunterricht für Politiker, die immer behaupten das man mit Hartz 4 über die Runden kommen kann. Geht! Zumindest die ersten zwei Wochen eines Monats. Klar, die Politiker können sowas behaupten! Dicke Diäten (Politikergehalt) dazu Spesen, Trennungszulage weil von Frau, Tisch, Bett und Kinnern getrennt und was weiß ich noch alles was die bekommen! Musste erst Politiker werden wenn Du Deine Frau ne Woche über nicht sehen willst und bekommst das auch noch bezahlt. Was für eine Welt?!
Nun gut, es ist 18:00 Uhr, das Vorabendprogramm beginnt, mein Magen will schon wieder essen und ich bestelle mir eine Pizza Consuella oder wie die heißt. Name ist auch egal, die schmecken eh alle gleich, dank dem Belag, der sich irgendwie anhört wie "Krampf" oder sowas.
Es geht auf 20:00 Uhr zu. Im Vorabendprogramm wurden wieder einige Leute hingemetzelt, die Täter gefasst und das jeden Tag der Woche auf mindestens 40 Programmen. Ich habe mal hochgerechnet und kam auf eine Opferzahl von etwas mehr als wir in der BRD an Einwohnern haben. In einer Woche! "So viel schafft nicht mal Corona" denke ich bei mir und verwerfe den Gedanken wieder denn der Pizzamann hat geklingelt.
Meine Pizza bringt er mir direkt in die Wohnung, aber auch nur weil er mal bei mir aufs Klo muss und ich dafür 5,00 € weniger bezahlen muss. "Auch gut, soll er sich mal auspinkeln und das dann jeden Tag fünf Mal! Mach 25,00 € Reingewinn! So viel verdient der arme Kerl ja nicht mal wie er für Strullen ausgeben müsste..."
Es wir Abend, die Glocken läuten. Jetzt aber nicht die dumpfen, tief klingenden Totenglocken die manchmal am Tag zwei- oder dreimal Glocken (heißt das so?) weil in der Nähe der Kirche der Friedhof und das Altersheim ist. (wie praktisch, fehlt nur noch ein Hausarzt mit Fenster zum Friedhof und er kann seine Behandlungserfolge sehen).
Ob ich mal in ein Altersheim will? Nein!! Nie!! Was soll ich da?
Verschrumpelte Weiber angucken, die mit einem Stock durch die Gegend hüpfen und darauf achten das der Stock nicht umfällt oder war das andersrum? Egal, Altersheim kann ich mir nicht leisten. Habe neulich erst 6 Richtige im Lotto gehabt. Aber ich habe keine Sorgen damit, wie ich das Geld anlegen soll. Habe den Lottoschein nicht abgegeben.
Gesättigt mit Pizza von Pizza-Corleone und einer Flasche Clausthaler-Bier (Alllllohooolfrei versteht sich) bin ich reif für die Falle, lege mich hin, decke mich zu und vertreibe Gedanken an Sex! Gehört sich auch nicht in meinem Alter....wobei... ich frage mich wie die hohen alten Herren es schaffen mit über Siebzig noch Vater zu werden. Sicher haben die einen potenten jungen, kräftigen Nachbarn, der es den gutaussehenden Ehefrauen besorgt und dabei etwas zum Dank hinterlässt. Vorzugsweise Sperma... Gute Nacht meine lieben! Das war meine Antwort auf diese blöde Facebook-Frage was ich grade treibe...
(Text von Peter Hentschel, Text darf geklaut und weiterverbreitet werden)

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü